​​​​​​​Als Filmdramaturg erstelle ich Drehbuchanalysen und Lektorate, biete dramaturgische Beratung und Begleitung bei der Stoffentwicklung von der ersten Idee bis zum fertigen Drehbuch. Neben meiner akademischen Ausbildung kann ich hierfür auf langjährige Erfahrung, Fortbildungen und Seminare u.a. bei Doris Dörrie und Dr. Linda Seger zurückgreifen. Seit 2011 bin ich ordentliches Mitglied bei VeDRA, dem Verband für Film und Fernsehdramaturgie e.V. und seit 2020 Mitglied des Vorstandes des Verbands. 
Dramaturgische Arbeit bedeutet für mich geschulte Lektüre und qualifizierte Beratung bei der Entwicklung audiovisueller Werke. Dabei steht immer Ihre Geschichte im Mittelpunkt. Mein Ziel ist es, die Intention der Autorinnen und Autoren nachzuvollziehen, Fragen aufzuwerfen und (im Zweifelsfall) Lösungsansätze anzubieten.
Ich verstehe meine Arbeit als Hilfestellung, um Sie dabei zu unterstützen, Ihre Geschichte so wirkungsvoll wie möglich zu erzählen. Ein stellvertretender Blick von außen für Ihr zukünftiges Publikum, das Ihre Figuren und deren Konflikte noch nicht so gut kennt wie Sie selbst. 
Dabei ist mir wichtig zu betonen: Es ist und bleibt Ihre Story.
Ich bin Ihr Dramaturg, nicht Ihr Co-Autor.
​​
Meine Leistungen umfassen Lektorate als Lektüre- und Entscheidungshilfen für Filmproduktionen, Redaktionen und Filmförderungen, um den Entwicklungsstand eines Textes bzw. dessen momentane Wirkung auf ein potentielles Publikum zu beurteilen.
Beim Consulting steht nicht allein der Entwicklungsstand, sondern vor allem das Entwicklungspotenzial eines Stoffes im Mittelpunkt. Das Ziel ist dabei, die Chancen, Möglichkeiten, aber auch die Problemstellungen eines Stoffes zu analysieren und damit eine Grundlage für die weitere Arbeit zu schaffen und individuelle, auf das Projekt abgestimmte Lösungen zu entwickeln.
Als Orientierung hilft Ihnen mein Serviceüberblick. Die Beratungsmodelle können natürlich nach Absprache jederzeit auf Ihre Vorstellungen zugeschnitten werden. Darüber hinaus biete ich projektbegleitende Dramaturgie über längere Zeiträume und mehrere Entwicklungsstufen.
Neben meiner Arbeit als Dramaturg stehe ich Ihnen außerdem als Drehbuchübersetzer Englisch/Deutsch, Re-Writes oder die vollständige Stoffentwicklung von der Recherche bis zum fertigen Drehbuch zur Verfügung. ​​​​​​​
Für Anfragen oder ein unverbindliches Angebot können sie mich gerne jederzeit kontaktieren.
Tätigkeiten als Dramaturg und Autor (Auswahl)
In Finanzierung
"Keep Her Quiet" (AT), Polit-Thriller
begleitende Dramaturgie, Drehbuchentwicklung
Schubert Film, Stuttgart
Buch: Samuel Gheist, Suli Kurban, Franz Böhm
Regie: Suli Kurban, Franz Böhm
Produktionsvorbereitung
"Arsenal" (AT), Dokumentarkinofilm
Development Producing
teamWERK - Die FilmProduktion GmbH, Stuttgart

Buch: Goggo Gensch, Stefan Paul
Regie: Goggo Gensch
In Produktion
„Elli – Ungeheuer Geheim“, Animationsfilm, Script Consulting und Übersetzung der engl. Drehbuchfassung ins Deutsche
Zooper Film GmbH, Ludwigsburg
Buch: Jesper Møller, basierend auf der Kinderbuchvorlage von Klaus Baumgart.
Nominierung für den deutschen Animationsdrehbuchpreis 2019
In Post-Produktion
"Max und die Wilde 7 - Die Geister-Oma", Kinderfilm, Kinofilm
dramaturgische Beratung

Neopol Film, Frankfurt a. M.
Buch: Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner
2020/21
„Frankenstein“, Bühnenadaption nach dem Roman von Mary Shelley
Premiere 2021 am Theater der Stadt Aalen
Inszenierung: Marco Kreuzer und Jonathan Giele
2018/19
„Der goldne Topf“, Bühnenfassung nach der Erzählung von E.T.A. Hoffmann
Premiere 2019, Theater der Stadt Aalen
Inszenierung: Marco Kreuzer und Tonio Kleinknecht
2017
„Südstadthelden“, Dokumentarfilm, dramaturgische Schnittberatung.
Buch: Martin Kiesling, David Müller, Lucas Fassnacht
Regie: Martin Kiesling
2016/17
„Agnes“, Bühnenfassung nach dem Roman von Peter Stamm
Premiere 2017, Theater der Stadt Aalen
Inszenierung: Tonio Kleinknecht
2009
„Die Frau von Früher“, Drama
Dramaturgische Beratung und Adaptionsberatung
Burkert Bareiss Development.
Buch: Stefan Kolditz, nach dem Theaterstück von Roland Schimmelpfennig.
Nominierung für den Grimmepreis Fiktion 2014
seit 2006
zahlreiche Lektorate und Einschätzungen von Treatments und Drehbüchern für Autor*innen, Produktionsfirmen und Filmförderungen. 
In Entwicklung
"PAWS", Eco-Creature-Horror, Kinofilm
begleitende Dramaturgie
Neopol Film, Frankfurt
Buch: Lukas Rinker

Regie: Lukas Rinker
Nominiert für den hessischen Film- und Kinopreis, Bestes Drehbuch
"Tuntschi", Folk-Horror, Kinofilm
begleitende Dramaturgie, Treatmententwicklung
The Greater Fool GmbH, Sandhausen
Buch: Felix Faißt
„NEUROPA“ (AT), Near-Future-Thriller
Treatmententwicklung
teamWERK – Die FilmProduktion GmbH, Stuttgart
Basierend auf einer Idee von Michael Hetzner

"Zelle 5" (AT), Drama, Kinofilm
Coaching Treatmententwicklung
east end film, Stuttgart
Buch: Bastian Schneider
"Streuner" (AT), Coming-of-Age-Thriller, Kinofilm
dramaturgische Beratung
V4 GmbH, Esslingen
Buch: Sascha Haas
"Comandante Fritz", Geschichtssatire, Kinofilm
dramaturgische Beratung, diversitätskritische Analyse
fassB Filmproduktion GmbH & Co. KG, Frankfurt a. M.
Buch: Ernesto Daranas, Arturo Infante
„Kirschstiele“, Drama
dramaturgische Projektbegleitung, Drehbuchcoaching
Filmakademie Ludwigsburg
Buch: Jan Oprach

„La Sospecha de Sofía“, Thriller
dramaturgische Beratung
Neopol Film, Frankfurt am Main - Jose Frade Producciones Cinematográficas, Madrid
Buch: Gemma Ventura, nach dem Roman von Paloma Sánchez-Garnica
„Magpie“, Horrorfilm
dramaturgische Beratung
Neopol Film, Frankfurt am Main - BBC Films - Bankside Films, London
Buch und Regie: Dean Puckett
"A Necessary Evil", Polit-Thriller, Serie
begleitende Dramaturgie
Neopol Film, Frankfurt am Main - La Belle Affaire, Paris
Buch: Polly Courtney 

„Zumutungen – Variationen über die soziale Gesellschaft“, Sozialdrama
dramaturgische Beratung
Filmakademie Ludwigsburg
Buch und Regie: Sabrina Mertens

„Those Blue Skies“, Dokumentarfilm
begleitende Dramaturgie
Prismago GmbH, Basel
Buch und Regie: Adrian Kelterborn
„Einer von uns beiden“, Romanadaption
begleitende Dramaturgie
Picturesk Filmed Entertainment, Berlin
Spielfilm, Buch: Julian Schwantes, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Horst Bosetzky
Dramaturgenverband, Dramaturgieverband, Drehbuchentwicklung, Drehbuch, Filmstoffentwicklung, Filmdramaturgie, dramaturgische Beratung, Screenplay, Scriptdevelopment, development, Serie, Spielfilm, Limited, Kurzfilm, Fiction, Fiktion,  
Back to Top